Recap: CeBIT 2015 – Ein Event, viele Hashtags

CeBIT 2015 – Ganz im Zeichen der d!conomy

Schon in den Jahren 2011 und 2013, damals noch erst als Schüler, dann als Student, jedenfalls immer ausschließlich privat, durfte ich die CeBIT besuchen – und so auch 2015. Dieses Jahr dominieren vor allem zwei Phrasen das Messegelände in Hannover: d!conomy und digitale Transformation. Beide Begrifflichkeiten sollen die Potenziale und Möglichkeiten der Digitalisierung aufzeigen, machen aber gleichzeitig in den zahlreichen Hallen auf der CeBIT auch deutlich, dass die d!conomy in Deutschland längst eine Größe erreicht hat, die deutlich mehr sein muss als ein bloßer Trend.

Persönlich bewege ich mich auf der CeBIT 2015 vor allem in Halle 4 bei den Digital Business Solutions und begleite dort die Auftritte der Adobe Marketing Cloud auf Facebook, Twitter und im Blog…

#CeBIT, #CeBIT2015 & #CeBITwxa – Hashtags satt!

… und auch, wenn  es der CeBIT – und da möchte ich an dieser Stelle nochmal meine Verwunderung ausdrücken! – an einem eindeutigen Hashtag zu mangeln scheint, die Messebesucher in der Folge nicht auf auf #CeBIT, sondern auch auf #CeBIT2015, #CeBIT15 und einigen Spezialhashtags twittern, ist die Resonanz, insbesondere auf Twitter, teilweise wieder riesig. Mein Spezialhashtag zur CeBIT ist übrigens #CeBITwxa – das Tag der Web Experience Arena, auf deren Bühne sich die Adobe Marketing Cloud präsentiert.

Kern meiner Arbeit auf der CeBIT sind am Ende drei Blogartikel für den offiziellen Adobe Blog:

Daneben veröffentliche ich über den Tag praktisch live zum Geschehen auf Twitter und Facebook und halte so die Adobe-Follower auf dem aktuellen Stand. Im Folgenden einige Eindrücke: