Präsentation: Projektmanagement mit Scrum – Überblick

Scrum als Quasi-Standard in der agilen Softwareentwicklung

Scrum hat sich zum Quasi-Standard in der agilen Softwareentwicklung entwickelt, behauptet zumindest Boris Gloger, Berater für agiles Projektmanagement, sinngemäßg in vielen seiner Publikationen. Doch wie sieht er aus, dieser Quasi-Standard? Wie funktioniert agile Softwareentwicklung mit der mittlerweile populären Projektmanagement-Methode?

Im Rahmen meines dualen Studiums habe ich mich mit genau diesen Fragen im Schwerpunkt E-Business & Digital Marketing auseinandersetzen dürfen. Das Ergebnis ist die folgende Präsentation, deren Inhalt nach meinem damaligen Professor Ralf Strauss eigentlich zu einer ganz einfach Idee zusammengefasst werden kann: Menschen miteinander reden lassen.

Die vorliegende Präsentation wurde über SlideShare publiziert und ist in abgewandelter Form als Ausarbeitung im Rahmen meines dualen Studiums zum Bachelor of Arts in Business Administration mit der Schwerpunkt eBusiness and Digital Marketing entstanden.

Dargestellt werden die grundsätzlichen Prinzipien der agilen Softwareentwicklung und im Speziellen von Scrum. So kann unter anderem die Frage beantwortet werden, was diese spezielle Projektmanagement-Methode der agilen Software-Entwicklung ausmacht und von anderen Methoden, aber auch im speziellen Softwareentwicklungsmethoden unterscheidet. Dazu charakterisiert die Präsentation neben den unterschiedlichen Teamrollen (Scrum Master, Product Owner etc.) auch die verschiedenen Meetings (Daily, Estimation Meeting, Sprint Planning etc.) und gibt einen Überblick über die wichtigsten Artefakte, u.a. den Product Backlog.